18. Dezember 2020

Gemeinsamer Appell von LVU und DGB: Zukunft durch Ausbildung sichern

Gemeinsamer Appell von Dr. Gerhard Braun, Präsident der Landesvereinigung Unternehmerverbände Rheinland-Pfalz und Dietmar Muscheid, Vorsitzender des DGB Rheinland-Pfalz / Saarland

 

Zukunft durch Ausbildung sichern!

Die Sicherung der Ausbildung von jungen Menschen ist am Übergang von der Schule in die Arbeitswelt für die Arbeitgeber wie für die Gewerkschaften von entscheidender Bedeutung – erst recht in der Corona-Krise. Wir stehen gemeinsam in der Verantwortung. Der Einstieg ins Berufsleben gestaltete sich für jungen Menschen im Corona-Jahr 2020 besonders schwierig. Die Zahl der neu abgeschlossenen Ausbildungsverträge ist in Rheinland-Pfalz in diesem Jahr um 8,2 Prozent zurückgegangen. Gleichzeitig wächst der bereits bestehende Bedarf an Fachkräften. Nur mit ausreichend vielen Fachkräften im Handel, in der Industrie und im Handwerk werden die Unternehmen einen Weg aus der Krise finden. Aber auch, um die großen Herausforderungen der ökologischen und digitalen Transformation erfolgreich meistern zu können, werden wir im Land viele gut ausgebildete junge Menschen brauchen.

Auch wenn das Ausbildungsjahr bereits begonnen hat, gibt es noch immer offene Ausbildungsplätze und viele junge Menschen, die noch auf der Suche nach einem Platz sind. Eine Ausbildung zu beginnen, ist auch noch im Dezember und in den Folgemonaten möglich. Und im Corona-Jahr ist dies auch nicht ungewöhnlich.

Wir appellieren deshalb an die jungen Menschen: Schaut euch auf dem Ausbildungsmarkt um, sprecht Unternehmen aktiv an und nutzt die Vermittlungsangebote der Bundesagentur für Arbeit. Und an die Lehrerinnen und Lehrer sowie die Eltern appellieren wir, die jungen Menschen bei der Suche nach einem Ausbildungsplatz zu unterstützen.

Zugleich rufen wir die Unternehmen in Rheinland-Pfalz auf, weiter Ausbildungsplätze anzubieten und sich aktiv in die Nachvermittlung einzuschalten, um freie Plätze jetzt noch zu besetzen. Praktische Erfahrungen sind durch nichts zu ersetzen, deshalb: Bieten Sie Schülerpraktika an! Damit leisten Sie einen wichtigen Beitrag zur Berufsorientierung. Planen Sie, wo immer es unter den aktuell schwierigen Rahmenbedingungen möglich ist, bereits jetzt möglichst viele Ausbildungsplätze für den Ausbildungsjahrgang 2021 ein. Und informieren Sie sich, ob die assistierte Ausbildung oder die Verbundausbildung passende Instrumente für die Ausbildung in Ihrem Betrieb sein können.

Wir sind uns sicher: Ein kraftvoller Neustart nach der Krise wird erleichtert, wenn eine junge und gut ausgebildete Generation in allen Bereichen unseres gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Lebens Teil hat. Je stärker die Unternehmen mit eigener Ausbildung für künftige Fachkräfte sorgen, desto besser wird dies gelingen und desto besser ist das Land auf die Herausforderungen der ökologischen und digitalen Transformation vorbereitet.

 

Dr. Gerhard Braun

Präsident Landesvereinigung Unternehmerverbände Rheinland-Pfalz

Dietmar Muscheid

Vorsitzender DGB Rheinland-Pfalz Rheinland-Pfalz / Saarland