Pressemeldungen

Deutscher Arbeitgeberpreis für Bildung: Kooperationen für neue Bildungsideen nutzen
16. April 2018

Deutscher Arbeitgeberpreis für Bildung: Kooperationen für neue Bildungsideen nutzen

Startschuss für die neue Bewerbungsrunde: Die Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände (BDA) hat heute gemeinsam mit der Deutschen Bahn AG und der Deutschen Telekom AG den „Deutschen Arbeitgeberpreis für Bildung 2018“ ausgeschrieben. Gesucht werden erfolgreiche Projekte, die in… ►►

11. April 2018

25 Jahre Bildungsfreistellungsgesetz: "Kein Grund zum Feiern"

Das Bildungsfreistellungsgesetz Rheinland-Pfalz (BFG) trat vor 25 Jahren in Kraft. „Das ist kein Grund zum Feiern“, kommentiert Werner Simon das Jubiläum, aus dessen Anlass das zuständige Wissenschaftsministerium am 12. April eine Fachtagung veranstaltet. Der LVU-Hauptgeschäftsführer weist darauf hin, dass das Gesetz unnötig ist und Kosten bei Unternehmen und in der Verwaltung verursacht. Zu… ►►

Wirtschaftsentwicklung 2017: "Jetzt kein Sand ins Getriebe werfen"
28. März 2018

Wirtschaftsentwicklung 2017: "Jetzt kein Sand ins Getriebe werfen"

Die Wirtschaft in Rheinland-Pfalz lief 2017 rund. Das Bruttoinlandsprodukt stiegt um 2,5 Prozent und damit leicht über dem Bundesdurchschnitt. "Jetzt kommt es darauf an, dass von politischer Seite niemand Sand ins Getriebe streut. Denn die Große Koalition in Berlin schickt sich an, mit viel neuer… ►►

26. März 2018

Solidarisches Grundeinkommen: „Das Ziel muss der erste Arbeitsmarkt bleiben“

Die Landesvereinigung Unternehmerverbände Rheinland-Pfalz (LVU) hat Forderungen von Ministerpräsidentin Malu Dreyer und anderen SPD-Politiker nach einem „solidarischen Grundeinkommen“ als untauglich zurückgewiesen. „Diese Vorschläge dienen einzig und allein dem Zweck, die SPD von ihrem Agenda-2010-Trauma zu heilen. Denn das ist das erklärte Ziel: die Abschaffung von Hartz IV“, sagt Werner Simon.… ►►

LVU begrüßt Landtagsdebatte zu US-Strafzöllen
22. März 2018

LVU begrüßt Landtagsdebatte zu US-Strafzöllen

Der rheinland-pfälzische Landtag hat heute über die von den USA geplanten Einfuhrzölle auf Stahl und Aluminium diskutiert. Die Landesvereinigung Unternehmerverbände Rheinland-Pfalz (LVU) begrüßt es, dass sich die Parlamentarier mit möglichen Konsequenzen beschäftigen. Denn die rheinland-pfälzische… ►►

Mehr Beschäftigte in der Energie- und Wasserversorgung
19. März 2018

Mehr Beschäftigte in der Energie- und Wasserversorgung

Rund 9.500 Beschäftigte waren nach Angaben des Statistischen Landesamtes in Bad Ems im Jahresmittel 2017 in der rheinland-pfälzischen Energie- und Wasserversorgung beschäftigt. In den rund 170 befragten Betrieben arbeiteten 155 Beschäftigte mehr als im Jahr zuvor. Dies entspricht einem Plus von 1,7… ►►

15. März 2018

„Equal Pay Day“: Strukturelle Ursachen bekämpfen statt ideologischer Gedenktage feiern

Das Statistische Landesamt hat als sogenannten „Equal Pay Day“ in diesem Jahr den 18. März ermittelt. Er markiert den Tag des Jahres, bis zu dem Frauen über den Jahreswechsel hinaus arbeiten müssten, um das gleiche durchschnittliche Gehalt zu erzielen wie Männer. Der prozentuale Unterschied der durchschnittlichen Bruttostundenverdienste von Frauen und Männer blieb nach Angaben des Amtes 2017… ►►

9. März 2018

Statement von LVU-Präsident Dr. Gerhard F. Braun zur Ankündigung von Strafzöllen auf Stahl- und Aluminiumimporte in die USA

„Die rheinland-pfälzische Industrie lebt vom Außenhandel. Auf Platz zwei der Exportländer stehen die USA. Wir sehen die angekündigten Zölle auf Stahl- und Aluminiumprodukte daher sehr kritisch. Die Zölle sind ein Affront des US-Präsidenten gegen seine europäischen Partner und ein Angriff auf das Welthandelssystem. Es drohen Wohlstandsverluste bei uns, aber auch in den USA. Handelskonflikte… ►►

28. Februar 2018

"Job-Center verbauen Chancen"

Der rheinland-pfälzische Arbeitsmarkt zeigte sich auch im Februar in Topform: die geringste Arbeitslosenzahl seit Jahrzehnten, die sozialversicherungspflichtige Beschäftigung im Allzeithoch. Erfreulich ist, dass die Industrie viele neue Mitarbeiter eingestellt hat. Hier spiegelt sich die gute Konjunktur wieder. „Bei aller Freude über die gute Entwicklung dürfen wir nicht die Problemgruppe Nummer… ►►

23. Januar 2018

Statement von LVU-Hauptgeschäftsführer Werner Simon zur Schließung von Arbeitsgerichtstagen

„Das Justizministerium hat heute bekannt gegeben, sechs auswärtige Arbeitsgerichtstage zu schließen. Dieser Schritt schwächt die Bürgernähe der Arbeitsgerichte. Es bleiben aber zumindest vier Gerichtstage mehr bestehen, als im ursprünglichen Konzept vorgesehen. Es ist erfreulich, dass der Justizminister damit auf die Kritik reagiert hat. Nichtsdestotrotz bleibt die Präsenz der Arbeitsgerichte in der Fläche für eine bürgernahe Justiz unverzichtbar. Weitere Schritte in diese Richtung sollten daher unterbleiben.“ ►►

Weitere Pressemeldungen