26. April 2018

LVU-Mitgliederversammlung / Braun als Präsident wiedergewählt

Die Mitgliederversammlung der Landesvereinigung Unternehmerverbände Rheinland-Pfalz (LVU) hat Dr. Gerhard F. Braun in seinem Amt als Präsident für zwei Jahre bestätigt. Das Beiratsmitglied der KOB-Gruppe aus Wolfstein leitet seit 2002 die Geschicke der LVU. Dem Vorstand gehört er seit dem Jahr 2000 an. Braun ist zudem Vizepräsident der Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände (BDA) in Berlin und Vizepräsident des Industrieverbandes Neustadt an der Weinstraße (IVN).

Als Vizepräsident im Amt bestätigt wurde Christian Metzger. Der Direktor der Michelin-Reifen-Werke in Bad Kreuznach und Trier ist Vorsitzender der Chemieverbände Rheinland-Pfalz.

Ebenfalls bestätigt in seiner Funktion als Schatzmeister wurde Johannes Heger. Der geschäftsführende Gesellschafter der Heger-Gruppe ist Präsident des Verbandes der Pfälzischen Metall- und Elektroindustrie (PfalzMetall).

Neu in den Vorstand gewählt wurde Thomas Weber. Der Geschäftsführer des Wormser Baustoffunternehmens Büttel GmbH ist Vorsitzender des Industrieverbands Steine und Erden (VSE) e. V., Neustadt/Weinstraße und Vorsitzender dessen Fachabteilung VSE Recycling-Baustoffe Hessen-Rheinland-Pfalz. Weber folgt auf Willi Kuhn, der nach 18 Jahren im LVU-Vorstand nicht wieder zur Wiederwahl angetreten ist. LVU-Präsident Braun bedankte sich sehr herzlich bei Willi Kuhn für seine engagierte Mitarbeit im LVU-Vorstand.

Die Mitgliederversammlung bestätigte des Weiteren in ihren Vorstandsämtern:

Dr. André Becker (President Human Resources der BASF SE),
Torsten Dittmer (Geschäftsführer der INEOS Paraform GmbH & Co. KG, Mainz),
Frank Dupré (Geschäftsführer C. Dupré Bau GmbH & Co. KG, Speyer),
Günter Fischer (Geschäftsführer der Integral Accumulator GmbH & Co. KG, Remagen),
Sándor Györy (Geschäftsführer der AGO Stahlbau Neuwied GmbH),
Achim Haupt (Geschäftsführer der Julius Haupt GmbH, Idar-Oberstein und ),
Dr. Werner Hitschler (Vorstandsmitglied der Pfalzwerke Aktiengesellschaft, Ludwigshafen),
Axel Schramm (Geschäftsführer der Schramm Werkstätten GmbH, Winnweiler) und
Michael Steuler (Geschäftsführer der Steuler Services GmbH & Co. KG, Höhr-Grenzhausen).

Die Amtszeit in allen Funktionen beträgt zwei Jahre.