Energie und Umwelt

Rheinland-pfälzische Betriebe investieren 581 Millionen Euro in den Umweltschutz
12. Februar 2019

Rheinland-pfälzische Betriebe investieren 581 Millionen Euro in den Umweltschutz

Die rheinland-pfälzischen Betriebe des produzierenden Gewerbes (ohne Baugewerbe) investierten im Jahr 2016 knapp 581 Millionen Euro in den Umweltschutz. Gegenüber dem Vorjahr stellte das nach Angaben des Statistischen Landesamtes in Bad Ems eine Abnahme von 15 Prozent dar. Damit dienten knapp 17 Prozent der insgesamt im produzierenden Gewerbe… ►►

Mehr Beschäftigte in der Energie- und Wasserversorgung
8. Februar 2019

Mehr Beschäftigte in der Energie- und Wasserversorgung

Rund 9.500 Beschäftigte waren nach Angaben des Statistischen Landesamtes in Bad Ems im Jahresmittel 2017 in der rheinland-pfälzischen Energie- und Wasserversorgung beschäftigt. In den rund 170 befragten Betrieben arbeiteten 155 Beschäftigte mehr als im Jahr zuvor. Dies entspricht einem Plus von 1,7 Prozent. Im Vergleich zu 2007 sank die Zahl der… ►►

Energieverbrauch der Industrie ist 2017 leicht gestiegen
8. Februar 2019

Energieverbrauch der Industrie ist 2017 leicht gestiegen

Die rheinland-pfälzische Industrie benötigte im Jahr 2017 rund 90.700 Gigawattstunden Energie. Das waren nach Angaben des Statistischen Landesamtes in Bad Ems 2,6 Prozent mehr als im Vorjahr. Ein Grund für den zunehmenden Energieverbrauch dürfte die gute konjunkturelle Entwicklung sein. In Deutschland stieg die industrielle Energieverwendung nur… ►►

Stromerzeugung: Anteil erneuerbarer Energieträger unverändert bei 45 Prozent
2. Februar 2018

Stromerzeugung: Anteil erneuerbarer Energieträger unverändert bei 45 Prozent

In Rheinland-Pfalz wurden im Jahr 2016 19,6 Milliarden Kilowattstunden Strom erzeugt; das waren 0,5 Prozent weniger als im Jahr zuvor. Nach Angaben des Statistischen Landesamtes in Bad Ems lag die aus erneuerbaren Energien gewonnene Strommenge bei 8,9 Milliarden Kilowattstunden, was einem leichten Rückgang gegenüber dem Rekordjahr 2015 entspricht… ►►

EEG-Umlage: „Mittelstand nicht gegen Großunternehmen ausspielen“

„Die Vorschläge der Grünen gefährden Industriebetriebe – und zwar unabhängig von ihrer Größe“, kommentiert Werner Simon, Hauptgeschäftsführer der Landesvereinigung Unternehmerverbände Rheinland-Pfalz (LVU) die Pläne von Bündnis90/Die Grünen zur Reform der EEG-Umlage. Das von Jürgen Trittin und der rheinland-pfälzischen Wirtschaftsministerin Eveline Lemke vorgelegte Konzept solle nach eigener Darstellung „kleine und mittelständische Unternehmen“… ►►